"Life-Kinetik" Gehirnjogging mit/durch Bewegung, Anschlussprojekt - Folgeprojekt

Ansprechpartner:

Frau Bittner

Institution:

Wilhelm-Koppers-Schule Menzelen-Veen,Standort Veen

  • Kirchstr. 16
    46519 Alpen

Beschreibung und Ziele:

Life-Kinetik ist ein neuartiges Bewegungsprogramm für geistige Fitness. Einmal in der Woche dürfen sich die Kinder mal anders bewegen und gleichzeitig dabei ihr Gehirn schulen. Mit verschiedenen Materialien, wie z. B. Bällen, Tüchern, Seilen, Koordinationsleitern, Federballschlägern usw. werden nicht alltägliche und nicht automatisierte Übungen mit den Kindern durchgeführt. Durch diese koordinativen, visuellen und motivierenden Aufgaben bildet das Gehirn neue Vernetzungen und Synapsen. Life-Kinetik verknüpft Körperbeherrschung, visuelle Wahrnehmung und Arbeitsgedächtnis zur Verbesserung des Multitaskings.

Mit diesen speziellen Übungen lässt sich schnell das Aufmerksamkeitsniveau der Kinder steigern, die Fehlerquote reduzieren und die Leistungsfähigkeit erhöhen. Die Kinder und Lehrer nutzen die erlernten Übungen sinnvoll im Unterricht, z. B. als Vorbereitung auf eine längere Stillarbeitsphase oder als Bewegungspause. Die Kinder werden konzentrierter, aufnahmebereiter und flexibler im Denken. Durch die letzten Kurse haben die Kinder Grundkenntnisse erworben, die mit diesem Projekt erweitert und vertieft werden sollen. Zudem war die Nachfrage und Begeisterung auf Seiten der Kinder so groß, dass wir in dem letzten Kurs nicht allen Kindern eine Teilnahme ermöglichen konnten. Durch das letzte Projekt konnten wir auch die Kinder des anderen Standortes mit einbeziehen und für die Life-Kinetik begeistern. Denn seit dem 1.8.2017 sind wir ein Schulverbund. Somit konnten wir durch die Life-Kinetik Kurse ein verbindendes Element des noch jungen Schulverbundes schaffen.

Wie wurden die Kinder in das Projekt eingebunden?

Die Kinder werden in zwei Gruppen von max. 14 Kindern, eine Gruppe in Menzelen, eine Gruppe in Veen, jeweils eine Stunde wöchentlich am Life-Kinetik-Programm teilnehmen. Der Projektzeitraum erstreckt sich von September 2019 - Dezember 2019. Im Juli 2019 soll eine weitere schulinterne Lehrerfortbildung mit Frau Bittner stattfinden, insbesondere für die im Sommer neu hinzugekommenen Kolleginnen, insgesamt vier. Alle anderen Kollegen haben mindestens eine Grundausbildung in Life-Kinetik erworben. Die Akzeptanz im Kollegium für dieses Bewegungsprogramm ist nach wie vor groß. Elemente aus der Life-Kinetik gehören zum festen Bestandteil des Unterrichts. Das geplante Folgeprojekt unterstützt das Bewegungsprogramm an unserer Schule und ist im Sinne der Nachhaltigkeit ein wünschenswertes Element der Gesundheitsförderung an der Schule. Zudem stellt es ein verbindendes Element des Schulverbundes dar, welches im Schulprogramm verankert ist.

Rückblick: