"Pass auf! Unsere Erde ist schön" (Projekt des Monats Januar 2020)

Ansprechpartner:

Frau Eickeler-Manolaki

Institution:

Städt. Kita Robbu

  • Robert-Bunsen-Weg 11
    41564 Kaarst

Beschreibung und Ziele:

Unsere Welt verändert sich! Der Klimawandel ist bereits Realität und wird gerade die heutige Kindergeneration in ihrem Leben begleiten und beeinflussen. Deshalb ist es bedeutsam mit dem Thema "Umwelterziehung" schon früh zu beginnen, denn in der frühen Entwicklungsphase eignen sich Menschen bereits Wertehaltungen und Überzeugungen an, die einen das ganze Leben lang prägen. Bislang gibt es noch wenig pädagogisches Material für den Kindergarten, welches das Thema Klimaschutz umfassend behandelt. Diese Lücke könnte das Projekt "Unsere Welt ist schön" schließen.

Mit unserem Projekt möchten wir die Kinder dabei unterstützen, eine zukunftsfähige Welt eigenverantwortlich mitzugestalten. Wir möchten den Kindern viele Anregungen bieten, um nachhaltig und verantwortungsvoll in Bezug auf den Klimaschutz zu handeln. Die Kinder sollen erkennen können, dass alle Lebensbereiche mit dem Klimaschutz in engem Zusammenhang stehen. Wir möchten, dass das Thema Klimaschutz in Zukunft selbstverständlich zu unserem Alltag dazugehört. Wichtig ist dabei auch, dass das gesamte Umfeld der Kinder für dieses Thema und den achtsamen Umgang mit unseren Ressourcen sensibilisiert wird. Nur so können wir gemeinsam mit den Kindern unsere Umwelt schützen!

Wie wurden die Kinder in das Projekt eingebunden?

Es werden sich vordergründig die Schulanfänger unserer Einrichtung auf unterschiedliche Weise mit der Trennung, Vermeidung und Neugestaltung von Müll beschäftigen. Alle Gruppen sollen gleiche Müllbehälter erhalten, die entsprechend farblich gekennzeichnet werden. Es können Bilder gestaltet werden, sodass alle Kinder auf die korrekte Mülltrennung achten können. Durch Sortierspiele, das Anfertigen von Collagen und das Anschauen von Kinderbüchern und Filmen wird ihr Wissen zum Thema Abfalltrennung gefestigt. Wir werden auch Lieder zu diesem Thema singen und Experimente mit verschiedenen Materialien durchführen. Die Kinder überlegen, welche Berufe mit Müll zu tun habenund was mit dem Müll passiert, nachdem er weggeworfen wurde. Wir werden auch über die Wiederverwendung von "Abfallprodukten" wie Papprollen, Joghurtbechern... sprechen. Im Zuge dessen können die Kinder aus gesammeltem "Abfall" zum Beispiel Müllmonster basteln. Als Höhepunkt präsentieren die Kinder ihre Ergebnisse bei einem Umweltfest, das an einem Samstag im Mai stattfindet. An diesem Tag soll auch ein Mitmach Theater für die Kinder gegen Plastikmüll auftreten. Desweitern wird uns das Themna Umweltschutz und Nachhaltigkeit weiterhin, mit anderen Schwerpunkten, begleiten. Es ist beispielsweise auch ein gemeinsamer "Müllsammeltag" in Kooperation mit der Schulkinderbetreuung "Bebop" in Kaarst geplant!

Rückblick:

Das Projekt lief und läuft weiterhin sehr erfolgreich. Es richtete sich an alle Kinder der Tageseinrichtung.
Es wurden Collagen gestaltet und kleine Müllcontainer angeschafft, sodass alle Kinder auf die korrekte Mülltrennung achten können.
Durch das Anschauen von Bilderbüchern wurde ihr Wissen zum Thema Abfallvermeidung und Abfalltrennung gefestigt. Ebenso wurden zur Veranschaulichung verschiedene Experimente durchgeführt wie z.B. welche Materialien verrotten, welche nicht, oder wie kann Wasser gefiltert werden.
Wir haben auch ausführlich über die Wiederverwendung von "Abfallprodukten" wie Papprollen, Joghurtbechern bzw. Verpackungsmaterial gesprochen. Im Zuge dessen konnten die Kinder aus gesammeltem Abfall ein Müllmonster gestalten. Ebenso wurde eine Modenschau mit selbst entworfenen und gestalteten Kleidern auf dem Umweltfest präsentiert.
Das Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit wurde anschaulich durch folgende Aktionen verdeutlicht:
- Sammeln der gebrauchten Papierhandtücher über einen bestimmten Zeitraum
- Sammeln des verbrauchten Wassers über einen Zeitraum
- Teilnahme an einem CleanUpDay mit den Eltern an einem Samstag im Septemer
- Die Mobilität der Kinder wurde jeden Morgen besprochen wie bin ich heute in den Kindergarten gekommen
Schön war zu sehen, wie wichtig es den Kindern wurde, umweltschonender durch den Alltag zu gehen, und dass sie auch versuchten, ihre Eltern zu überzeugen.

Der Gedanke und die Umsetzung des Themas "Klimaschutz" ist fester Bestandteil unseres Alltags.
Das Umweltfest mit den verschiedenen Aktionen und das Kinder-Musikal-Theater gegen Plastikmüll "Lotte will Meer" waren für die Kinder ein Highlight und ein unvergessenes Erlebnis.
In der nächsten Zeit wird in unsere Kita vermehrt das Thema Klimaschutz behandelt und unser nächstes Ziel ist es, " Klima Kita NRW" zu werden.