Ab ins Beet! Ein Hochbeet für die Kita Tabaluga!

Ansprechpartner:

Frau Detering

Institution:

Kindertagesstätte Tabaluga e.V.

  • Hangwerfeld 2
    47329 Havixbeck

Beschreibung und Ziele:

Nach unserem Umzug im letzten Jahr haben wir endlich Platz im Außengelände! Wir möchten mit den Kindern ein Hochbeet bauen. Hier sollen Kräuter, Gemüse- und Obstpflanzen aber auch Blumen gepflanzt, gehegt und gepflegt werden. Unser Koch wird die Kräuter und das geerntete Gemüse in seinen Mahlzeiten verwerten. So wird auch die Freude und das Interesse am selbstgezogenen Essen weiter geweckt. Das Hochbeet wird auf Augenhöhe der Kinder sein und damit für sie bestens erreichbar.

Wir möchten mit diesem Projekt den Kindern die Natur näherbringen, Beobachtungsgabe schärfen und Begeisterung wecken für alles, was wächst. Die Kinder sind für die Pflanzen mitverantwortlich, so wird ihr Engagement und ihr Verantwortungsbewusstsein gestärkt. Des Weiteren kann an einem kleinen Garten der Jahreszeitenverlauf bestens veranschaulicht werden, das Interesse an Naturzusammenhängen wird geweckt und weiter gefördert. Durch das Fühlen, Riechen und Schmecken werden vielfältige Sinneserfahrungen geboten, das Hochbeet wird zu einem spielerischen Lernort. Die Tatsache, dass die Kräuter und das selbstgezogene Gemüse in unserer Küche weiterverwertet werden, zeigt den Kindern nochmals die Sinnhaftigkeit eines eigenen Gartens.

Wie wurden die Kinder in das Projekt eingebunden?

Die Kinder helfen beim Bau des Hochbeets mit unterschiedlichsten Materialien. Sie sind eng daran beteiligt, auszuwählen, welche Pflanzen in ihr Hochbeet gepflanzt und gesät werden. Danach säen und pflanzen sie die ausgesuchten Blumen, Gemüse und Kräuter, die sie dann im weiteren Verlauf des Jahres hegen und pflegen. Gießen und Unkraut jäten gehört auch dazu. Zum Schluss pflücken bzw. ernten die Kinder die Früchte ihrer "Arbeit" und sehen den unmittelbaren Erfolg. Dies alles selbstverständlich unter Anleitung und mit Hilfe unserer ErzieherInnen. Und jedes Jahr - ganz im Sinne des Jahreszeitenkreislaufs - auf’s Neue.

Rückblick:

Zunächst einmal möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal für die finanzielle Unterstützung für unser Projekt "Ab ins Beet - ein Hochbeet für die Kita Tabaluga" bedanken!
Die schlechte Nachricht vorab: Das Hochbeet konnte aus Zeitgründen leider nicht mehr rechtzeitig zur Pflanzzeit fertig gestellt werden. Die To-Do-Liste auch resultierend aus unserem Umzug im letzten Jahr war doch noch zu lang.
Nichtsdestotrotz haben wir uns nicht abhalten lassen, mit den Kindern Gemüse - in diesem Jahr besonders KARTOFFELN - zu pflanzen. Ohne Hochbeet haben wir uns mit geliehenen Kübeln beholfen. In diesen wurden im Frühjahr Kartoffeln gesetzt und die Pflanzen liebevoll von unseren Kindern gehegt und gepflegt. Angeleitet wurden sie von den Erziehern und unserem Koch.
Und vor Kurzen war…. ja, richtig: Endlich ERNTEZEIT! Das Warten, Gießen, Hegen und Pflegen hatte ein Ende, die Kartoffeln wurden von den Kindern geerntet, gewaschen und geschält und zu einem leckeren Mittagessen verarbeitet. Alle waren sich einig: Diese Kartoffeln schmecken viel leckerer als die aus dem Supermarkt!!
In den kommenden Wintermonaten werden wir den Bau des eigentlichen Hochbeets in Angriff nehmen, die Pläne sind gemacht, das Material so gut wie gekauft. Und im nächsten Frühjahr werden wir wieder schauen, was da so wächst und gedeiht. Ein Update unseres Berichts und neue Bilder werden folgen!!
Unser Fazit schon jetzt: Ein gelungenes Projekt - mit funkelniegelnagelneuem Hochbeet im nächsten Jahr macht es dann noch mehr Spass!!