"Entdecke, was in dir steckt!" - Begabungsförderung für JEDE Schülerin und JEDEN Schüler

Ansprechpartner:

Frau Lakrabi

Institution:

Gemeinschaftsgrundschule Fröndenberg

  • Friedhofstraße 13
    58730 Fröndenberg

Beschreibung und Ziele:

Auf Grundlage von Kindersprechzeiten inhaltlicher Schwerpunkt Begabungen/ Talente sowie diagnosebasierten adaptiven Förderkonzepten soll zunächst eine Orientierungswoche für die "Talentbörse" im Januar 2019 in den 3. + 4. Stunden mit vielfältige Angebote aus den Bereichen Sport, Musik, Kultur, Kreatives, Soziales, Schreiben, Kommunikation, MINT an den möglichen Begabungen der Kinder orientiert stattfinden, um die Potenziale der Kinder erfahrbar zu machen. Die Talentbörse soll dann im vierten Quartal von Ostern bis zu den Sommerferien mit eine Doppelstunde wöchentlich stattfinden. Die Kinder nehmen in diesem Zeitraum talentbezogen an den verschiedenen Angeboten teil und entdecken ihre individuellen Stärken bzw. werden sich dieser bewusst und bauen diese aus. Wichtig: - Projekte an den Begabungen der Kinder orientiert - Einbeziehung der neuen Medien - Einbeziehung der Genderspezifika - Einbeziehung außerschulischer Kooperationspartner - Dokumentation/Portfolio Im Fokus dieses Projekts stehen besonders Schülerinnen und Schüler mit Handicap/mit besonderen Unterstützungsbedarfen, mit Zuwanderungsgeschichte ggf. Fluchterfahrung sowie mit sozial/emotional benachteiligtem Hintergrund

Jedes Kind kann sich nur dann zu einer ausgeglichenen Persönlichkeit entwickeln, wenn seine Interessen und Fähigkeiten erkannt und akzeptiert werden. Viele Kinder und auch Erwachsene kennen nur wenige ihrer Fähigkeiten und definieren sich in der Gesellschaft über ihre Schwächen. Jeder Mensch sollte aber dazu befähigt werden, sich wertvoll und gewürdigt zu fühlen. Dies gelingt aber im Wesentlichen über das Wahrnehmen der eigenen Stärken. Das Entdecken und Fördern dieser Stärken, der ganz individuellen Begabungen und Talente sollte möglichst früh ansetzen. Außerhalb der Familien sollte in Kindertagesstätten und Schulen das Bewusstsein dafür geschaffen werden. Das Team der Gemeinschaftsgrundschule hat erkannt, dass neue Möglichkeiten, Begabungen zu fördern und in den Unterrichtstag miteinzubinden, gefunden werden müssen, um eine optimale Individualförderung zu erzielen. Insbesondere Kinder, die sozial oder emotional benachteiligt sind, besondere Unterstützungsbedarfe oder Handicaps haben sowie Kinder mit Zuwanderungsgeschichte sind gesellschaftlich oftmals benachteiligt und haben schlechtere Chancen, Potenziale auszuschöpfen. In den Vorüberlegungen, die im Herbst 2017 starteten, galt es die folgenden Fragestellungen zu beleuchten: - Wie können die Ziele s.u. erreicht werden Methoden, Kenntnisse, entsprechende Angebote? - Wie kann das Projekt gewinnbringend und möglichst nachhaltig eingesetzt werden? - Wie gestaltet sich der organisatorische Rahmen Ressourcen, Absprachen, Möglichkeiten? - Welche Evaluationsmöglichkeiten sind geeignet? - Wie werden SuS und Eltern miteingebunden bzw. wie können sie aktiv mitgestalten? - Wie können die Erfahrungen für die Übergänge I und II Kita-GS, GS-weiterführende Schule genutzt werden? Mit diesem groß angelegten Projekt, das auf das Individuum ausgerichtet ist und sich auf die gesamte Grundschulzeit und möglichst darüber hinaus erstrecken soll, soll JEDE Schülerin und JEDER Schüler seine Potenziale vielfältig und nachhaltig entfalten können. Festgeschriebene Ziele sind: 1. Stärkung der Selbstkompetenz 2. Neue, spezifische Begabungen/Talente entdecken und fördern --Verstärkung POSITIVER Grundlagen 3. "Expertenwissen" weitergeben --Festigung und Verankerung der neu- gewonnenen Begabungen 4. Einschätzungskompetenz verbessern weiterführende Schulen passend wählen, Angebote gezielt nutzen

Wie wurden die Kinder in das Projekt eingebunden?

Die Schülerinnen und Schüler der Gememeinschaftsgrundschule stehen im Mittelpunkt der Begabungsförderung. Die Angebote der Talentbörse orientieren sich an den Potenzialen der Kinder. Sie entwickeln gemeinsam mit den Lehrkräften den Projektinhalt und nehmen Einfluss auf die inhaltliche Gestaltung. Zum Ende des Schuljahres präsentieren sie vor Eltern und Mitschülern ihre Talente in Form von Ausstellungen, Darbietungen oder Aufführungen.

Rückblick: