"Achatschnecken-mit ihnen die Welt neu erleben und entdecken!"

Ansprechpartner:

Frau Strege

Institution:

Kath. Kindertageseinrichtung Von-Galen

  • Von Galen Ring 20
    48329 Havixbeck

Beschreibung und Ziele:

Schnecken sind während der gemeinsamen Spaziergänge immer wieder ein großes spannendes Thema. Sie werden gesammelt, beobachtet und es kommen viele Fragen auf. Wir haben uns auf die Achatschnecke geeinigt, da sie sich besonders gut zur Beobachtung und Haltung eignen. Zusätzlich erleben die Kinder Freude am gemeinsamen Miteinander in Kleingruppen bei der Versorgung und Pflege der Tiere. Die afrikanische Riesenschnecke Achatschnecke lösen durch ihre seltsame Gestalt und die Form sowie die außergewöhnliche Größe , Neugier und Beobachtungsdrang aus. Die Achatschnecke wird bereits von Therapeuten im Kinder und Jugendbereich eingesetzt. Die naturwissenschaftlichen Bereiche wie Fortpflanzung, Sinnesleistung, Verhaltensbeobachtung und Artenschutz erwarten wir voller Spannung und Vorfreude!

Durch die Anschaffung dieser kleinen , interessanten Lebewesen können die Kinder viele neue Erfahrungen sammeln. Wir können durch die vielen Beobachtungen, die Fragen zum Lebenszyklus und Verhalten beantworten. Ein grundlegendes Ziel dieses Projektes ist es ,nicht nur Hemmungen abzubauen und Verantwortung zu vermitteln, sondern den Kindern im "Schneckenalltag" zu helfen auf die eigene Verletzlichkeit und Weichheit zu achten. Die Schnecke steht für Rückzug und eigenes Tempo! Der Umgang mit diesen Tieren kann helfen eigene Gefühle zu erspüren, zu bewältigen und diese auch zu äußern. Die Schnecken können den Kindern Sicherheit, Geborgenheit und Selbstvertrauen geben. Kinder übernehmen bzw. lernen Verantwortung, und Respekt vor anderen Lebewesen und derer Empfindungen sowie Bedürfnissen. Entwicklung von Empathie Die beruhigend wirkende Beobachtung , die Versorgung und behutsame Pflege der Achatschnecken fördert den Stressabbau , Verbesserung der Frustrationstoleranz und der Konzentration. Baden und einölen - Taktiler Umgang/Wahrnehmung

Wie wurden die Kinder in das Projekt eingebunden?

- Mit den Kindern wird Zuverlässigkeit und Einhaltung von Regeln für die Haltung besprochen. - Die Kinder versorgen und Pflegen die Tiere unter Ein.& Anleitung der Erzieher. - Regelmäßig wird das Terrarium mit den Kindern gereinigt und neuer Bodengrund gemischt. Hierbei dürfen die Kinder Wünsche und Ideen miteinbringen.

Rückblick: